Meine erste Markterfahrung

Gestern, am 12. Dezember 2014, fand im Frauenzentrum Wien ein Frauenmarkt statt und ich war mit Rubinskaja Schmuck dabei. Es war mein erstes Mal als Ausstellerin und es war grundsätzlich eine positive Erfahrung. Einmal so direkten Kontakt mit Kundinnen zu haben, ihr Feedback zu bekommen und sich selbst als Schmuckmacherin zu zeigen war gut und ich hatte auch Freude den Tisch zu dekorieren.
Frauenmarkt 2014
Die Angst, dass ich noch zu wenig Schmuckstücke anbieten kann, war unbegründet. Auch ein kleiner Tisch wird gesehen. Und irgendwann ist es einfach Zeit anzufangen und hinauszugehen. Ein paar Besucherinnen kamen sogar extra wegen mir. Das hat mich sehr gefreut. Danke! Unter anderem auch Elfi von Les Frotteurs, mit der ich mich ein bisschen über DaWanda, Etsy & Co austauschen konnte.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinen netten Standnachbarinnen: Melanie von »Die Göttin schäumt…« mit ihren wunderschönen handgesiedeten Seifen und Irmgard und Katharina von »Irmgards Küche – Safrangold und Chilizauber« mit ihren erlesenen Köstlichkeiten.

Also irgendwann werde ich sicher wieder auf einem Markt anzutreffen sein. In der Zwischenzeit experimentiere ich weiter an meinem Werktisch, erfreue mich an den Dingen, die entstehen und verkaufe in meinem Online-Shop.

Fotos: © Rubinskaja

Advertisements