Textilperlen als Dreadschmuck

Diese Textilperlen bringe ich heute zu Rastas Naturales, wo sie käuflich erworben werden können.

Je mehr Perlen ich anfertige desto schöner werden sie. Das liegt wohl in der Natur des Ausprobierens und Übens. Es erschwert mir allerdings die Entscheidung, welche Perlen ich (schon) verkaufen darf und welche (noch) nicht. Kennt ihr das auch?


Fotos: © Rubinskaja

Advertisements